Privates Gebet - Hoffnungsfunken

Überschrift Dateigröße vom

Sonn- und Feiertagspredigten

Predigt kommt zu den Weißenburgern nach Hause:

Während der vollständigen Aussetzung der Gottesdienste Anfang 2020 brachten wir Ihnen die Predigten sonntags auch mit Hilfe des Weißenburger Tagblatts direkt nach Hause.
Lesen Sie hier den entsprechenden Artikel des Weißenburger Tagblatts.

Hier geht es zu den Videos.

Die Predigten in schriftlicher Form finden Sie nachfolgend (neueste Oben):

Pfingsten 2020 (24.05.2020) Dateigröße
7. Ostersonntag 2020 (24.05.2020) Dateigröße
Christi Himmelfahrt 2020 (21.05.2020) Dateigröße
6. Ostersonntag 2020 (17.05.2020) Dateigröße
5. Ostersonntag 2020 (10.05.2020) Dateigröße
4. Ostersonntag 2020 (03.05.2020) Dateigröße
Maiandacht (01.05.2020) Dateigröße
3. Ostersonntag 2020 (26.04.2020) Dateigröße
Sonntag 19.04.2020 Dateigröße
Ostersonntag 2020 (12.04.2020) Dateigröße
Karfreitag 2020 (10.04.2020) Dateigröße
Palmsonntag 2020 (05.04.2020) Dateigröße
5. Fastensonntag 2020 (29.03.2020) Dateigröße
Mariä Verkündigung 2020 (25.03.2020) Dateigröße
4. Fastensonntag 2020 (22.03.2020) Dateigröße

Allgemeine Informationen

Pressemeldung von 29-05-2020

Pfarrei St. Willibald/Weißenburg wünscht ein gesegnetes Pfingstfest

In Form eines Flyers mit pfingstlichen Grüßen und einer Plakette mit Motiven des Heiligen Geistes wendet sich die katholische Pfarrgemeinde St. Willibald an Pfingsten an die Bewohner in Weißenburg.

Bereits für Ostern kam aus dem Kreis der Pfarrgemeinderäte die Idee auf, da öffentliche Gottesdienste noch nicht möglich waren, sich in anderer Weise an die Mitglieder der Pfarrei sowie interessierte Christen zu wenden. Für Fußgänger und Radfahrer sichtbar wurden Flyer mit österlichem Text und einem gesegneten Osterlicht an den Straßenrändern zu den Grundstücken von Privatleuten, aber auch in den katholischen Kirchen zum Mitnehmen bereitgestellt. Da dieses Angebot von vielen sehr dankbar angenommen wurde, möchte die katholische Pfarrei St. Willibald etwas Ähnliches auch an Pfingsten wiederholen.

Ein pfingstlicher Gruß vom Pfarrverbandsteam verbunden mit einer Plakette, die auf den Heiligen Geist hinweist, findet sich an Pfingstsonntag (und solange der Vorrat reicht) an folgenden Orten: Dinkelsbühler Straße 20, Jahnstraße (ca. 200 m nach der Unterführung, Richtung Weiboldshausen), Holzgasse 16, Bürgermeister-Promm-Straße 3, Eichbrunnenweg 15, Breitungsstraße 4, Jahnstraße (zwischen Herzog und Einmündung Voltzstraße), Wolfgang-Wohlleben-Straße, Berliner Straße 39/41 sowie in der Pfarrkirche St. Willibald, der Hl. Kreuz-Kirche und der Scheunenkirche/Dettenheim.

Darüber hinaus erhalten alle Gottesdienstbesucher am Pfingstsonntag, Menschen, die die Krankenkommunion regelmäßig empfangen, sowie alle Katholiken in den Weißenburger Altenheimen ebenfalls den Pfingstgruß mit Plakette.

Ökumenischer Osterbrief 2020

Osterbrief von 04-04-2020

 

Liebe Katholiken in unserem Pfarrverband Weißenburg,

liebe Mitchristen in den Pfarreien Ellingen, Fiegenstall, Stopfenheim und Weißenburg!

"Ja, ich gebe es zu. Ich mache mir Sorgen", so hörte ich vor kurzem eine älteren Frau sagen, als ich sie am Telefon anrief und nach ihrem Befinden fragte. Und sie beschrieb noch genauer, was sie damit meinte: "Sorgen, dass mir nahe stehende Menschen erkranken. Sorgen, dass es vielleicht noch lange dauert, bis der Alltag wieder einkehrt. Sorgen, dass viele Menschen ihre Existenzgrundlage verlieren. Ja, ich gebe es zu. Ich mache mir Sorgen und manchmal schlägt diese Sorge sogar in Angst um. Das muss ich aushalten."

Liebe Mitchristen! Ja, ich verstehe diese Sorgen und es gibt auch Augenblicke bei mir, die mich vor die Fragen stellen: Wie lange wird das noch so weiter gehen, dass wir keine gemeinsamen Gottesdienste feiern können? Wie lange wird das noch so weiter gehen, dass ich Sie - oder ein anderer Hauptamtlicher in Ihrer Pfarrgemeinde - nicht zu den verschiedenen freudigen oder traurigen Anlässen besuchen kann? Wie lange wird das noch so weiter gehen, dass Freunde und Bekannte sich nicht von Ihren Lieben am Friedhof verabschieden können, sondern die traurige Nachricht erst nach der Beerdigung aus der Zeitung erfahren dürfen? Wie lange wird das noch so weiter gehen, dass wir nicht zusammen beim Kaffee oder anderswo sitzen oder stehen können, um einfach längere Zeit miteinander zu reden? Wie lange wird das noch so weiter gehen, ... - Fragen, die wir unendlich erweitern und verlängern könnten! - Ich weiß, das sind Fragen, die nicht nur mich umtreiben. - Aber diese Fragen sind nicht alles. Es gibt auch Anderes, das meine Stimmung prägt und sie sogar hebt.

Dazu brauche ich nur aus dem Fenster zu schauen oder einige Schritte spazieren zu gehen. Und dann sehe ich die noch nicht geöffneten Knospen unserer Kastanienbäume. Ich gehe nach draußen und fühle die Frühlingssonnenstrahlen auf meinem Gesicht, und weiß, dass es nicht mehr lange dauern wird, dass diese kleinen Knospen aufspringen und blühen werden. Erst eine und dann immer mehr.

Und so merke ich: Die Sorgen von mir und anderen Menschen in dieser Coronakrise sind nur ein Teil meiner Wirklichkeit, meines Lebens und werden irgendwann vorbei gehen. Es dauert sicherlich noch ein bisschen. Aber es wird in absehbarer Zeit wieder aufblühen können! GOTT sei Dank!

Und so wird es auch mit unserem pfarrlichen und pfarrverbandlichen Leben sein. Wenn es jetzt auch tiefe Einschnitte gibt, die so manchen von uns stören, vielleicht sogar beängstigen und unseren Alltagsablauf umgestoßen haben, so hoffen wir oder wissen es im Innersten sogar, dass es nicht so bleiben wird. Wir wissen und ersehnen es, dass es wieder anders werden wird, dass wir wieder gemeinsam Gottesdienst und so manches Fest feiern können, vielleicht dann umso bewusster, weil wir erfahren haben, dass dies alles nicht selbstverständlich zu sein scheint.

Und so liegt es an uns, wie wir diese Zeit der Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote gestalten: Im privaten wie auch im kirchlichen Bereich. Gerade an den Kar- und Ostertagen 2020 werden wir es noch einmal sehr intensiv spüren, dass vieles Gewohnte und Geschätzte weder im persönlichen noch im kirchlichen Bereich möglich sein wird.

In diesem Suchen nach Möglichkeiten, diese Tage zu gestalten, wollen wir Sie, liebe Mitchristen, nicht allein lassen. Wir bieten Ihnen vielerlei Angebote an, die es Ihnen ermöglichen sollen, die Kar- und Ostertage bewusst als das zu gestalten, was sie für uns Christen sind: Die Tage des Leidens und der Auferstehung unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus.

Palmsonntag: In den Pfarrkirchen von Ellingen, Stopfenheim und Weißenburg finden an diesem Tag nichtöffentliche Gottesdienste statt. Die Hl. Messe aus Stopfenheim kann um 9.30 Uhr über die Homepage der genannten Pfarrei (www.pfarrei-stopfenheim.de) mitgefeiert werden, für die Hl. Messe aus Ellingen gilt dies um 10.00 Uhr über deren Homepage (www.st-georg-ellingen.de). - Darüber hinaus können Sie ab 9.00 Uhr die Predigt von Pfarrer Dr. Stübinger online ansehen (www.weissenburger-tagblatt.com) und in den Pfarrkirchen des Pfarrverbandes sowie in Hl. Kreuz/Weißenburg in gedruckter Form abholen bzw. auf den Homepages der genannten Pfarreien sowie Weißenburgs (www.pfarrei-weissenburg.de) herunterladen. - Sofern gewünscht können Sie am vorausgehenden Samstagnachmittag (04.04.2020) Ihre Palmbüschel mit Namen versehen in die jeweilige Kirche vor einem der Seitenaltäre am Boden ablegen und im Verlaufe des Palmsonntagnachmittags dort wieder gesegnet abholen.

Gründonnerstag: Der nichtöffentliche Abendmahlsgottesdienst findet in jeder Pfarrkirche des Pfarrverbandes statt. Die Hl. Messe aus Stopfenheim kann um 19.00 Uhr über die Homepage der genannten Pfarrei (www.pfarrei-stopfenheim.de) mitgefeiert werden. Zur gleichen Zeit beginnt auch der Gottesdienst in Ellingen über deren Homepage (www.st-georg-ellingen.de).

Karfreitag: Wir laden Sie ein, die Karfreitagsliturgie aus der Wallfahrtsbasilika in Wemding mit unserem Bischof Gregor Maria um 15.00 Uhr auf K-TV mitzufeiern.

Osternacht: In den Pfarrkirchen von Ellingen, Stopfenheim und Weißenburg finden am Karsamstagabend die Osternachtsfeiern statt. Die Übertragung dieses bedeutendsten Gottesdienstes des Kirchenjahres findet über die oben genannten Homepages der Pfarreien Stopfenheim und Ellingen jeweils ab 20.30 Uhr statt.

Ostersonntag: Auch an diesem Tag werden in den oben genannten Pfarrkirchen Hl. Messen gefeiert. Die Uhrzeiten der Übertragung werden auf den Homepages von Ellingen und Stopfenheim veröffentlicht werden. - Die Osterpredigt von Dekan Bayerle finden Sie als Video ab 9.00 Uhr auf der Homepage des Weißenburger Tagblattes (www.weissenburger-tagblatt.com) und in Textform in den Pfarrkirchen des Pfarrverbandes sowie in der Hl. Kreuz-Kirche in Weißenburg.

 

 

Darüber hinaus finden Sie weitere Texte zum Gebet sowie zur privaten Betrachtung in den jeweiligen Pfarrkirchen ausliegend bzw. über die Homepages der Pfarreien abrufbar, gleiches gilt für aktuelle Informationen zur weiteren Entwicklung. - Wir bieten Ihnen auch weiterhin die Möglichkeit zur Beichtgelegenheit, zu einem seelsorglichen Gespräch oder Hilfen in anderweitigen Anliegen. Rufen Sie diesbezüglich im jeweiligen Pfarrbüro an und vereinbaren Sie mit dem zuständigen Seelsorger einen Termin. - Sofern Sie oder ein Verwandter oder Bekannter nicht (mehr) in der Lage sind, notwendige Besorgungen zu unternehmen, stehen wir Ihnen über die Nummer des Pfarrbüros gerne als Koordinationsstelle für Hilfen zur Verfügung.

Liebe Mitchristen! Ich hoffe, diese vielfältigen Angebote helfen Ihnen die Kar- und Ostertage trotz der aktuellen grundlegenden Einschränkungen für Ihr geistliches Leben gewinnbringend mitzufeiern und so darin Stärkung für Ihren Alltag durch diese Zeit zu finden.

Erlauben Sie mir, Ihnen zum Schluss noch eine aktuelle Nachricht mit auf den Weg zu geben: Wie Sie sicherlich erfahren haben, befindet sich unsere bisherige Gemeindereferentin Frau Tanja Uelein seit dem 01.09.2019 im Sabbatjahr, d.h. sie pausiert ihren Dienst in unserem Pfarrverband. Am 01.09.2020 wird sie in der Pfarrei St. Sebald in Schwabach ihren Dienst antreten und somit nicht mehr in unser Pastoralteam zurückkehren. Bereits am 01. Mai 2020 werden wir als Nachfolgerin Frau Gemeindeassistentin Christine Siegel bei uns begrüßen dürfen. Sie wird bei uns Ihre Ausbildung zur Gemeindereferentin abschließen und so mindest bis 31. August 2022 bei uns im Pfarrverband Weißenburg ihren Dienst tun.

 

Ich und das gesamte Pastoralteam unseres Pfarrverbandes wünschen Ihnen, Ihrer Familie, Ihren Freunde und Bekannten ein gesegnetes Osterfest und Gottes spürbare Begleitung in diesen herausfordernden Zeiten.

 

Ihr Dekan

Konrad Bayerle


Pressemeldung von 19-03-2020

Angebote der Pfarrei St. Willibald/Weißenburg in Zeiten des Coronavirus

Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Coronavirus, der Empfehlungen der Bundesregierung und der Anweisungen der Diözese Eichstätt werden in der Pfarrei St. Willibald/Weißenburg alle öffentlichen Gottesdienste und Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt bzw. auf noch nicht bekannte Zeit verschoben. Das betrifft auch die Vorbereitung und die Feier der Erstkommunion und Firmung sowie alle Taufen, Hochzeiten und Requien. Ausnahmen sind nur bei bestätigten außergewöhnlichen Umständen, z.B. ernsthafte Erkrankung des Täuflings, möglich. Beerdigungen und Urnenbeisetzungen werden unter Berücksichtigung der von der Bundesregierung nahegelegten Hygienevorschriften und im kleinen Kreis durchgeführt. Die Pfarrheime bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Das Pfarrbüro soll bei allen Anliegen zuerst telefonisch kontaktiert werden.

Wenn auch diese Regelungen sehr stark und sehr tief in das Leben unserer Pfarrgemeinde einschneiden, so wollen wir aber nicht nur Möglichkeiten der Zusammenkunft unterbinden bzw. Angebote verschieben oder absagen, sondern auch Möglichkeiten des Gebetes, der Mitfeier der Gottesdienste und von seelsorglichen Gesprächen erhalten oder neu schaffen. - Weiterhin bzw. erstmalig bieten wir deshalb an:

In Zusammenarbeit mit dem ev.-luth. Dekanat Pappenheim sowie den Geistlichen unseres Pfarrverbandes Weißenburg finden im Wechsel Sonn- und Feiertagspredigten (einschließlich der biblischen Texte des jeweiligen Tages) statt, die Sie auf dem Facebookaccount des Weißenburger Tagblattes (https://de-de.facebook.com/tagblattwug/) in Form eines Filmes ansehen und hören können. Begleitend dazu finden Sie diese Texte, sofern sie von den Geistlichen unseres Pfarrverbandes erarbeitet wurden, auch in unseren Onlinepräsenzen zum Download (www.pfarrei-weissenburg.de; https://m.facebook.com/heiligkreuzkirche; https://www.instagram.com/katholischepfarrei/) bzw. in kopierter Form in unserem Weißenburger Gotteshäusern.

Neben diesen Angeboten auf der Ebene unserer Pfarrei St. Willibald bzw. des Pfarrverbandes möchte ich noch auf weitere (z.B. Gottesdienstübertragungen) hinweisen, die Sie auf der Homepage der Diözese Eichstätt (www.bistum-eichstaett.de) finden.